Progressive Muskelentspannung

Was ist Progressive Muskelentspannung?

Bei dieser seit 1930 bewährten Entspannungsmethode werden schrittweise (progressiv) die Muskeln von Unterkörper, Oberkörper und Gesicht angespannt und anschließend wieder locker gelassen. Durch die erzielte tiefe Entspannung der Muskulatur erreicht man sehr schnell auch den allgemeinen Entspannungszustand des ganzen Körpers (Puls, Atmung usw.) und des Geistes.

Wie erlerne ich diese Methode im Kurs?

Im Rahmen von  zehn Übungseinheiten mit je 75 Minuten Dauer werden die Lang-, die Mittel-, und die Kurzfassung der Progressiven Muskelentspannung vermittelt. Dies erfolgt im Liegen und im Sitzen und wird auch im Stehen erprobt. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer/Innen Tipps für das eigene Stressmanagement. (Z.B. Achtsamkeit, Loslassen können, Reiz- und Genussmittel).

Mit ausreichender Übung sind die Teilnehmer/Innen in der Lage, die Methode eigenständig auszuführen und in ihren Alltag zu integrieren.

Welchen Nutzen bringt mir die Progressive Muskelentspannung?

Zahlreiche Beschwerde können sehr wirkungsvoll selbst behandelt werden oder eine ärztliche Behandlung kann unterstützt werden, z.B.

  • Erschöpfungszustände
  • Kopfschmerz/Migräne
  • Blutdruckprobleme
  • Unruhe/Angst/leichte bis mittelschwere Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Muskelverspannungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Tinnitus
  • Allergien/Neurodermitis
  • Konzentrationsprobleme

Was ist mein Aufwand?

Die Bereitschaft, sich auf die Methode einzulassen und täglich zu üben!
Mit fortschreitender Übung wird die Übungsdauer immer kürzer (bis hin zu 5 Minuten) und der Entspannungseffekt tritt immer schneller ein!